Eine Bäuerin aus dem österreichischen St. Pölten musste auf ihrem Hof ein paar Arbeiten erledigen lassen, also hat sie sich online als Domina ausgegeben und nicht weniger als 15 devote Männer angelockt, die sie sich als Arbeitssklaven gehalten hat und die ihr nackt in Gummimaske Holz gehackt und den Dachboden ausgebaut haben. Die Vorkommnisse hätten sich schon vor mehr als einem Jahr zugetragen. Über Annoncen in einschlägigen Internetforen hatte die 35-Jährige als Domina um Kunden geworben. Aufgeflogen ist der Fall, nachdem ein Betroffener wegen Betrugsverdachts zur Polizei gegangen war. Auf die Idee sei die Landwirtin durch eine Anregung ihres Ehemanns gekommen…

Bäuerin hat sich als Domina Arbeitssklaven gehalten
(via Der Standard)